Über mich

Svenja | 22 | München | Studentin | Hobbyfotografin

Als erstes Kind eines liebenden Studentenpaares geboren in einer sternklaren Nacht im September 1993, bin ich seither mit Geschichten in meinem Kopf aufgewachsen. Man kannte mich immer für meine große Fantasie und meine Kreativität und nachdem ich mich durch sämtliche Arten zu malen probiert hatte, habe ich mit 17 Jahren meine derzeitige Leidenschaft entdeckt: Die Fotografie.
Zuvor habe ich mir oft die Kamera meiner Eltern ausgeliehen, die selbst begeisterte Fotografen sind, aber zu meiner Volljährigkeit bekam ich endlich meine eigene. Sie heißt Annie und wir haben schon einiges zusammen erlebt und viele Orte bereist. Ich verfiel der Portraitfotografie, die arbeitstechnisch gesehen den größten Teil meiner Werke ausmacht, fotografiere aber auch gerne auf der Straße und in Städten und generell alles, was mir vor die Linse kommt. Was ihr hier auf meinem Blog sehen könnt, sind gute und schlechte Bilder, spontan geknipste und Wochen im Voraus geplante. Und sie sind Ich, denn in jedem Bild steckt ein Teil von mir.

Ich bin introvertiert und bevorzuge es, hinter der Kamera zu stehen. Man sagt mir nach, ich würde in meiner eigenen Welt leben, einer Welt aus goldenem Licht, Träumen und Magie in der Luft. Das ist wahr.
Meine Bilder öffnen jedem, der die Gelegenheit nutzt, ein kleines Fenster in diese Welt, durch das man den ein oder anderen Blick darauf erhaschen kann.
Was kann ich sonst über mich sagen?
Ich bin klein, wissbegierig und manchmal eine kleine Eigenbrötlerin. Wenn ich ein tolles Wort höre, das ich bisher nicht kannte, sage ich es vor mich hin und schreibe es dann auf meine Liste mit tollen Wörtern. Ich kann es nicht ausstehen, wenn Menschen Buchseiten zum Umblättern mit Spucke befeuchten und vermeide immer die Ritzen auf den Gehsteigen. Ich bin eine Möchtegernmedizinerin und überrasche Ärzte gerne mit einem semi-überzeugendem Halbwissen. Ich bin seit meinem 14. Geburtstag Vegetarierin, esse nichts ohne Ketchup oder Extrazucker, verstehe keine Ironie und habe eine leichte Form der Synästhesie. Außerdem liebe ich Regelmäßigkeiten, Routineabläufe und genau geplante Zeitpläne. Abweichungen und Spontaneität machen mir Angst und ich mag keine Überraschungen.

Mit meinem lieben Freund Sebastian bereise ich seit vier Jahren die Welt (wobei wir es bis jetzt noch nicht aus Europa hinausgeschafft haben!) und trotze damit meiner dummen Angststörung jedes mal ein bisschen mehr. 

Obwohl ich eher introvertiert bin, bin ich eine treue Seele und helfe anderen gerne. Solltet ihr also Fragen an mich oder meine Fotografie haben, dann scheut euch nicht, sie zu stellen! :)
Ich gebe mir größte Mühe, auf alle Kommentare zu antworten, sollte mir aber doch mal einer durch die Lappen gehen, ist das keine Absicht. Wenn ihr anderweitig Kontakt zu mir aufnehmen möchtet, könnt ihr mir gerne auf Ask.fm eine Frage stellen oder mir auf Facebook eine private Nachricht schicken (Links findet ihr im Header).

Shootinganfragen bitte gerne per Facebook oder E-Mail (wolkenhase@googlemail.de)


Meine Ausrüstung:
- Canon 1100D (Juli 2011 - Oktober 2013) // Canon 70D (seit Oktober 2013) // Canon 6D (seit Juni 2014)
- 50mm 1.4
- 35mm 2.0
- 100mm 2.8 L
- Photoshop CC